neue EU-Datenschutzverordnung auch für Vereine wichtig

Am 17.05.2018 lud die Hans-Seidel-Stiftung rund um das neue Aufschrei-Thema “EU-Datenschutzverordnung” alle Vereine und interessierten Einrichtungen dazu ein, sich vom Rechtsanwalt Herrn Bernsdorfer darüber informieren zu lassen. Das Interesse war groß, der Saal war voll.

Ursprünglich war diese neue Verordnung dafür geschaffen, große Unternehmen (wie Google, Facebook etc.) daran zu hindern, dass mittlerweile Grundrecht des Datenschutzes missbräuchlich zu behandeln. Doch unter dem Begriff “Unternehmen” fallen auch Vereine, kleine Unternehmen, Verbände etc.. Durch die Medien gingen bereits die Gefahren von möglichen Abmahnanwälten voraus. Doch Bayerische Ehrenamtsbeauftragte Frau Brendel-Fischer gab bereits Entwarnung: sie arbeiten an einer politischen Lösung kleine Vereine, die oft ehrenamtlich geführt sind, vor solchen Machenschaften der Abmahnanwälte zu schützen.

Erst mal wird viel Arbeit auf die Vereine zukommen, aber es gab auch Entwarnung: Es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird!