Freiwilligenzentren sind systemrelevant

Im Caritas- Jahrbuch 2020 findet sich ein Beitrag zu diesem Thema und diesen können wir als Freiwilligen Zentrum Bayreuth genau so unterzeichnen. Unter dem Titel “Freiwilligenzentren erweisen sich als systemrelevant” wird berichtet, dass vor allem während der Lock-Down Phasen und der große Verunsicherung im Frühjahr 2020 die Freiwilligezentren wichtige Schaltstellen waren. Es zeigte sich eine große Welle an hilfsbereiten Menschen, die gerne risikogefährdete Personen unterstützen wollten. Ältere sowie Menschen mit Vorerkrankungen konnten so durch viele Freiwillige unterstützt werden. Kleine Erledigungen, Einkaufen, etwas von der Apotheke holen – all diese kleinen Botengänge übernahmen Ehrenamtliche für risikogefährdete Personen.

Auch in Bayreuth wurden wir als Freiwilligen Zentrum in diesem Bereich im Jahr 2020 aktiv. Zum einen haben wir Hilfsbereite Menschen registriert und sie wohnortnah an Hilfesuchende vermittelt. Zum anderen konnten wir andere Initiativen zum Aufbau einer Nachbarschaftshilfe beraten.

Auch weiterhin sind die Infektionszahlen in Stadt und Landkreis hoch. Wir als Freiwilligen Zentrum sind als Ansprechpartner für Sie da: egal ob Sie gerne helfen würden, Hilfe suchen oder Fragen zu Ihrer Nachbarschaftshilfe haben. Kontaktieren Sie uns!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Wir haben ab dem 21. Dezember 2020 Urlaub und sind gerne wieder ab Dienstag, den 5. Januar für Sie zu erreichen! Informieren Sie sich doch einfach schon einmal in unserer Engagement-Datenbank über die Möglichkeiten eines ehrenamtlichen Engagements in Stadt und Landkreis Bayreuth oder durchstöbern Sie unsere Homepage.

Wir freuen uns auf Sie im Neuen Jahr!

Abschluss der digitalen Jubiläumsfeier

Nun veröffentlichen wir seit dem 5.12. täglich Bilder und Videos anlässlich unseres Jubiläums. Wir freuen uns, über die vielen guten Wünsche und dass so viele mit uns gefeiert haben!

Wir möchten nochmals Danke sagen:

  • Danke an alle Förderer, Fürsprecher und Unterstützer
  • Danke an alle Engagierten, Freiwilligen und Interessierten
  • Danke an alle Kooperationspartner und Freunde des Freiwilligen Zentrums

Wir freuen uns schon auf aufregende weitere Jahre, mit vielen tollen Projektideen, Engagementfeldern und neuen Wegbegleitern!

Alles Gute auch vom Projekt Frauen-Power

Seit diesem Jahr gibt es das Projekt “Frauen-Power”, in dem Frauen ehrenamtlich Frauen mit Migrationshintergrund unterstützen und fördern, vor allem im Bereich Sprache und Beruf. Das Projekt ist trotz der Corona-Pandemie hervorragend gestartet. Mittlerweile konnten über 15 Tandems vermittelt werden.

Das schöne: jedes Frauen-Power-Tandem setzt individuell die Schwerpunkte. Ob nun Freizeitgestaltung, Grammatik pauken, Bewerbungen schreiben oder Alltag mit Familie organisieren- das Projekt bietet unglaublich viele Möglichkeiten!

Ein Tandem hat sich dazu entschlossen, in zweierlei Hinsicht die Sprache zu lernen. Nadine unterstützt Hind aus Syrien beim Deutschlernen. Umgekehrt bringt Hind Nadine Arabisch bei. Eine schöne Sache, die nun in einem zweisprachigen Geburtstagsglückwünsch für das Freiwilligen Zentrum zu hören ist! Hier zum Sehen, zum Hören besuchen Sie unsere Seite bei Facebook oder Instagram!

Glückwunsch und Danke!

Die Studentenkinderkrippe StuKi “Nest Hohlmühle” gratuliert und nutzt gleich die Gelegenheit, Danke zu sagen. Seit einiger Zeit ist in der StuKi eine Freiwillige tätig. Die Kinder vermissen “ihre” Helga sehr und haben ihr daher ein Bild gemalt. Bei einem so schönen Dankeschön bekommt man doch gleich Lust, sich auch ehrenamtlich zu engagieren!

Freiwillige feiern mit uns

Nicht nur Einsatzstellen, Kooperationspartner und Freunde hätten wir gerne zu einem Fest eingeladen. Vor allem die vielen Engagierten hätten ein großes Fest verdient! Ohne Ehrenamtliche würde es uns gar nicht geben. So viele Menschen wollen Anderen helfen, etwas Gutes, etwas sinngebendes tun….

Vielen Dank an alle, die sich engagieren und so aktiv unsere Gesellschaft mitgestalten!

Es freut uns natürlich, dass der oder die ein oder andere uns einen Einblick geben, wie sie mit uns feiern. Hier ein Bild unseres Freiwilligen Stephan- das Video dazu mit dem Ständchen der Crazy Swiss Cow finden Sie auf unseren Seiten auf Facebook oder auf Instagram.

“Wir feiern mit!”

Das Seniorenamt der Stadt Bayreuth feiert ebenfalls mit uns das 20-jährige Jubiläum! Zwischen dem Seniorenamt und dem Freiwilligen Zentrum gibt es viele Verknüpfungen. So wurde erst vor kurzem gemeinsam das Projekt “Telefonischer Besuchsdienst” gestartet. Darüber hinaus ist die Ansprechpartnerin der Stadt Bayreuth für die Bayerischer Ehrenamtskarte auch im Seniorenamt mit angedockt. Mit der Mobilen Seniorenberatung wird gemeinsam für ältere Menschen, die noch zu Hause leben, Besuchsdienst oder eine Einkaufshilfe organisiert. Schön, dass das Seniorenamt also mit uns feiert!

Glückwünsche vom Caritas Pflegeheim St. Martin

Das Caritas Alten- und Pflegeheim St. Martin gratuliert ebenfalls zum Jubiläum und sendet beste Wünsche! Ehrenamtliche übernehmen dort neben Besuchsdiensten, Spazieren gehen und Freizeitgestaltung auch Aufgaben im Garten oder im Haus. So wird zum Beispiel auch das Begegungscafé für Bewohnerinnen und Bewohner sowie Besuchende von Ehrenamtlichen betreut. Leider ist das aktuell auf Grund der Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen nicht möglich. Nichts desto trotz freut sich St. Martin immer über die Unterstützung und Vermittlung von Freiwilligen durch das Freiwilligen Zentrum.