Jean-Paul Schulfamilie gratuliert

Lese-Förderpatenschaften an Grundschulen ist ein Projekt, dass seit vielen Jahren erfolgreich an mehreren Grundschulen in Stadt und Landkreis Bayreuth umgesetzt wird. Freiwillige unterstützen vormittags parallel zum Unterricht Kinder. Die individuelle Förderung kann ganz unterschiedlich sein, von Mathe lernen über Bücher lesen, Spiele spielen, Basteln und mehr. Die Kinder stehen im Mittelpunkt und werden intensiv gefördert.

Für die tatkräftige Unterstützung, u.a. durch die vielen Lese-Förderpatinnen und -paten, bedankt sich die Jean-Paul Schulfamilie und sendet gleichzeitig Glückwünsche zum 20-jährigen Bestehen.

Grüße vom KirchplatzTreff

Heike Komma vom KirchplatzTreff kann es gar nicht glauben, dass es uns nun schon seit 20 Jahren gibt! Sie gratuliert herzlich und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit. Zahlreiche Freiwillige wurden über uns bereits an sie vermittelt. Eine ehrenamtliche Tätigkeit im KirchplatzTreff ist vielseitig- Unterstützung im offenen Café, Kochen für den Mittagstisch, Gespräche und ein offenes Ohr. Auch wenn der Treff aktuell Corona-bedingt nicht geöffnet ist, freut sich Heike Komma über freiwillige Helferinnen und Helfer für den KirchplatzTreff!

Ehrenamt ist bunt- wie unsere Freiwilligen!

Ehrenamt ist bunt – wie unsere Freiwilligen. Im Freiwilligen Zentrum engagieren sich auch viele Menschen mit Migrationshintergrund. Im Projekt IDEE – Integration durch ehrenamtliches Engagement engagieren sich mittlerweile rund 70 Personen aus ca. 10 verschiedenen Ländern. Hinzu kommt unser Projekt Frauen-Power und die Engagierten außerhalb der Projekte.

Diese Interkulturalität bereichert das Freiwilligen Zentrum und die Engagementlandschaft in und um Bayreuth. Wir freuen uns daher besonders über die Glückwünsche in verschiedenen Sprachen unserer Ehrenamtlichen! Viktoriia hat uns auf russisch gratuliert, Solin auf kurdisch und Bouchra sendet uns französische Grüße. Sie wollen diese sehen und hören? Dann besuchen Sie unsere Facebook Seite oder abonnieren Sie uns auf Instagram!

Ahoi und Glückwünsch aus dem Frauenhaus Bayreuth

Das Freiwilligen Zentrum feiert Geburtstag

Das Frauenhaus gratuliert!

20 Jahre jung kann es sich an einem wunderschönen Platz, dem Schlossberglein, sehen lassen.

Denn hier wird echtes Leben gelebt: Gemeinschaft, Geben und Nehmen, Erkennen, Zeit und Ideen schenken, Engagement aus Freiwilligkeit.

Ein hohes Gut.

Willensfreiheit ist die menschliche Fähigkeit eine bewusste Entscheidung zu treffen. Und ohne diese moralische Verantwortlichkeit würde unsere Gesellschaft auseinanderbrechen.

Da säßen wir in unseren Nussschalen auf dem offenen Meer und keiner wüsste etwas von dem anderen.

Eine traurige Angelegenheit.

Aber Dank der Kapitänin Thea, die von fleißigen Matrosinnen unterstützt wird, weiß die Crew wo – was – mit wem – zu tun ist. Ob Seniorinnenbesuchsdienst, Nachbarschaftshilfe, Stärkung unserer Frauenhausfrauen, ob bei der Tafel, in Kultur und Umwelt … das Schiff wird gesteuert und ist aus Bayreuth nicht mehr wegzudenken.

Ein herzliches Dankeschön an euch alle aus dem Frauenhaus.

Macht weiter so!

“Ein Jubiläum feiert man, wenn man mit Freuden feststellen kann –

in all den nun vergang’nen Jahren, hat meistens Gutes man erfahren!”

So der Glückwünsch zu unserem 20. Geburtstag aus dem Matthias-Claudius-Haus in Bayreuth der Diakonie Bayreuth. Im Bereich Engagement für Senioren arbeiten wir u.a. mit einigen Pflegeheimen in Stadt und Landkreis Bayreuth zusammen.

Hier werden immer wieder Freiwillige gesucht für Spiele, Gespräche, Spazieren und mehr.

Herzlichen Glückwünsch zum Geburtstag!

Auch die Graser-Grundschule gratuliert in einem Brief zum Jubiläum. Am besten selber lesen – vielen Dank für die lieben Worte!

Mit der Graser-Grundschule besteht seit langem eine enge Zusammenarbeit. Vor allem im Projekt Lese-Förderpatenschaften arbeiten wir eng zusammen. Freiwillige engagieren sich hier für Kinder und fördern sowie unterstützen diese individuell während des Schulalltags in Kleingruppen oder einzeln.

Alle Einrichtungen feiern mit

Der Caritasverband Bayreuth e.V. sendet dem Freiwilligen Zentrum Geburtstagsgrüße aus allen Einrichtungen! Die rote, wandernde 20 wird mit vielen Glückwünschen durch alle Einrichtungen, Beratungsstellen und Sozialstationen gegeben und überbringt die vielen guten Wünsche! Die Geschäftsführerin Bozena Schiepert gratuliert gemeinsam mit Vorstand Dieter Scholl und stoßen mit einem Glas Sekt auf den Geburtstag an.

Der Caritasverband Bayreuth ist Initiator des Freiwilligen Zentrums. Im März 2000 wurde die Idee einer Engagementberatungsstelle umgesetzt, zunächst mit Sitz in der Geschäftsstelle in der Bürgerreuther Straße. Kooperation und Netzwerkarbeit sind beim Thema Engagement aber unerlässlich. So konnten dann im Dezember 2000 mit dem BRK Kreisverband Bayreuth und dem Diakonischen Werk Stadtmission Bayreuth zwei Partner für eine Trägergemeinschaft gewonnen werden.

Doch die Caritas Bayreuth ist nicht nur einer der Träger, sondern bietet vielfältige Einsatzstellen für Ehrenamtliche, u.a. im Frauenhaus, dem Betreuungsverein oder der Unterstützung von Geflüchteten.

Geburtstagsgruß aus der “Badewanne”

“Liebes Team des Freiwilligenzentrum!

Wir wünschen euch alles Gute zu eurem 20. Geburtstag und wünschen euch weiterhin viel Erfolg bei eurem Wirken, künftigen Projekten, einfach in allen Lebenslagen!

Auch wenn die Zeiten im Moment “anders” sind, ist es umso wichtiger, dass es verlässliche Partner gibt! Macht weiter und bleibt wie ihr seid!

Unsere AWO Enten haben es sich nicht nehmen lassen, ein entspanntes Bad mit eurem Geburtstagsgruß to go zu nehmen und dabei ein Liedchen für euch zu schnattern. (Zum Glück gelten die aktuellen Bestimmungen nicht für Qietsche-Entchen😉)”

Glückwünsche aus dem AWO Seniorenzentrum Weidenberg