Gutes Beispiel 2019

Auch dieses Jahr werden wieder gute Beispiele gesucht für eine bessere Gesellschaft!

Bei dem Wettbewerb von Bayern 2 warten bis zu 20.000 Euro Preisgeld für Ihre Projekte- für Ihr gutes Beispiel! Nachhaltig, sozial oder kulturell- Initiative, Start-Up oder Verein: Bewerben Sie sich und zeigen Sie Ihr gutes Beispiel!

Mehr Infos zum Wettbewerb finden Sie auf der Homepage des br.

Internationaler Frauentag

Wir möchten den Tag heute als Anlass nehmen, allen Ehrenamtlichen zu danken, die sich für Frauen und Mädchen engagieren.

Auch bei uns in Bayreuth gibt es viele Möglichkeiten, sich für Frauen und Mädchen zu engagieren. So zum Beispiel im Frauenhaus: Ehrenamtliche übernehmen die Rufbereitschaft, unterstützen die Frauen, begleiten sie und betreuen auch ihre Kinder. Auch bei Lese-Förder-Patenschaften an Grundschulen oder als Sprachbegleitung im Kindergarten werden immer wieder auch gezielt Mädchen gefördert und unterstützt.

Vielen Dank dafür!

Wir möchten aber an dieser Stelle auch allen Frauen danken, die sich ehrenamtlich engagieren.

Egal in welchem Bereich – ob im Besuchsdienst bei Senioren, für Umweltthemen, im Sportverein, bei kulturellen Veranstaltungen, für Kinder und Jugendliche oder bei der Begleitung von Menschen mit Migrationshintergrund. Im Freiwilligen Zentrum sind 70 % der gemeldeten Ehrenamtlichen Frauen. Daher ein extra großes Dankeschön für Ihr Engagement!


Außensprechstunde heute im RW 21

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet Sie uns von 14 bis 16 Uhr im RW 21, der Stadtbibliothek von Bayreuth. Im Eingangsbereich informieren wir heute wieder über aktuelle Engagementmöglichkeiten und über Ehrenamt in Bayreuth!

Daher bleibt heute unser Büro am Schlossberglein nachmittags geschlossen.

Wir freuen uns schon auf einen schönen Nachmittag im RW 21!

Deutscher Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement der Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Wer einen Engagementpreis gewonnen hat, kann für den Deutschen Engagementpreis, Deutschlands Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement, nominiert werden. Er ehrt herausragend engagierte Projekte, Initiativen und Personen in fünf Kategorien, die mit jeweils 5.000 Euro dotiert sind. Zudem haben die Nominierten die Chance auf den Publikumspreis und ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Freiwilliges Engagement stärken
In Deutschland gibt es mittlerweile über 700 Wettbewerbe und Preise für freiwilliges Engagement. Preise und Auszeichnungen helfen dabei, freiwilliges Engagement öffentlich anzuerkennen und engagierte Menschen und ihre Organisationen in ihrem Handeln zu bestärken.

Die Datenbank „Preiselandschaft“ des Deutschen Engagementpreises umfasst erstmals mehr als 700 Auszeichnungen für freiwillig engagierte Menschen. Sie dient als praktisches Serviceangebot für Engagierte und Journalisten, die sich zu freiwilligem Engagement in Deutschland informieren wollen. Einfach und schnell kann nach einer passenden Auszeichnung gesucht werden. Die Recherche ist nach Bundesland, Schlagwort oder beispielsweise nach Preisgeldern und mithilfe einer freien Textsuche online unter www.deutscher-engagementpreis.de/preiselandschaft möglich.

Geänderte Sprechzeiten am 13. und 14. Februar

Am Mittwoch, den 13. Februar sind wir wie gewohnt vormittags von 10 bis 12 Uhr für Sie da! Allerdings sind wir nachmittags nur von 13 bis 16 Uhr zu sprechen. Auch am Donnerstag schließt das Freiwilligen Zentrum ausnahmsweise eine Stunde eher als gewohnt, das heißt es ist von 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Ab Freitag sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zu sprechen. Gerne können wir auch außerhalb dieser Zeiten einen Termin zur Ehrenamtsberatung vereinbaren. Sprechen oder schreiben Sie uns einfach an!

Sprechstunde entfällt am 07.02. im RW 21 und im Freiwilligen Zentrum

Leider muss heute am 07.02.2019 unser Infostand im RW 21 und die Sprechzeiten im Freiwilligen Zentrum wegen einer internen Veranstaltung entfallen!

Wir sind jeden ersten Donnerstag im Eingangsbereich des RW 21 von 14 bis 16 Uhr zu finden und informieren gerne über Engagementmöglichkeiten in und um Bayreuth. Bei Interesse und Fragen rund ums Thema Ehrenamt sind wir natürlich auch im Freiwilligen Zentrum zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da!

Wechsel im Freiwilligen Zentrum

Theresa Mayer (re.) begrüßt Thea Marie Koch zurück aus der Elternzeit und übergibt die Leitung

Seit November 2018 hat Theresa Mayer als Elternzeitvertretung die Leitung des Freiwilligen Zentrums übernommen. Ab Februar 2019 ist Thea Marie Koch nun wieder tätig.

Wir verabschieden schweren Herzens Theresa Mayer und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und ihr Engagement für das Freiwilligen Zentrum!

Veranstaltungstipp: Perspektivenwechsel – Familienleben im Christentum und Islam am 26.01.19

Die Familie ist der Brennpunkt allen sozialen und kulturellen Lebens, im Islam wie im Christentum. Veränderungen des sozialen und kulturellen Umfeldes zeigen ihre unmittelbaren und konkreten Auswirkungen im familiären Zusammenleben.

Die Migration aus Nordafrika oder dem Nahen Osten in die westlichen Demokratien stellt gerade für muslimisch geprägte Familien eine sehr große Herausforderung dar, da der westliche Lebensstil das bisherige Familienbild und das traditionelle Rollenverständnis in Frage stellt. Sie müssen lernen, mit der hier vorhandenen kulturellen Vielfalt und religiösen Pluralität umzugehen und in einem neuen Umfeld ihre religiöse wie soziale Identität neu zu definieren.

Es werden folgende Themen unter interkultureller und interreligiöser Perspektive behandelt: Traditionelle Rollenmuster, Gleichberechtigung, Geschlechtertrennung, Kindererziehung, intergenerative Wertschätzung und muslimische Kleiderordnung (Kopftuch, Burkini, Burka)

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesprogramm “Demokratie leben” und ist kostenlos.

Wann? Samstag, 26.01.2019 09:30 Uhr – 12:30 Uhr
Wo?     ev. Bildungswerk, Richard-Wagner-Straße 24, Bayreuth
Wer?  Referentinnen: Valentina Dumitru (Religionswissenschaftlerin) und Ilknur Baskaya (islamische Religionslehrerin).