„Konfliktlösungsstrategien im Ehrenamt“ Modul 2 am 12.10.2018

Modul 2 der Herbst-Modulausbildung für Ehrenamtliche am 12.10.2018

„Ein Weg, einen Konflikt zu lösen, ist, ihn zusammen zu überwinden. Dann kann man ihn immer noch aus dem Weg räumen.“ – dieses Zitat von Joachim Panten fasst bereits gut zusammen, was diese kostenlose Veranstaltung Ehrenamtlichen bringen soll. Denn auch im Ehrenamt kommt es immer wieder zu Situationen, die einem als Freiwilligen nicht so leicht fallen.

Sei es mit den Hilfesuchenden, mit hauptamtlichen Personal oder mit anderen Engagierten. Sobald Menschen zusammen kommen, können Konflikte entstehen. Diese in einem vernünftigen Rahmen zu lösen ist hierbei die Kunst.

Veranstaltet wird dieses Modul im Rahmen der Modulausbildung für Ehrenamtliche aus dem Bereich Flucht und Asyl vom Freiwilligen Zentrum in Kooperation mit den hauptamtlichen Integrationslotsen der Stadt und des Landkreises Bayreuth und dem evangelischen Bildungswerk Bayreuth – Bad Berneck e. V.. Als Dozentin steht Frau Uschi Erb von der lagfa bayern e. V. (Landesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligen Agenturen) bereit und wird neben einem kurzen Theorie-Input vor allem in Kleingruppen das Thema Konfliktlösung bearbeiten. Finanziell wird diese Veranstaltung von Mitteln aus dem bayerischen Staatsministerium für Inneres und Integration unterstützt.

Herzliche Einladung gilt hier jedem Interessierten, egal in welchem Bereich er sich engagiert.

Wann? Freitag, den 12.10.2018, 17 – 20 Uhr
Wo? Landratsamt Bayreuth
Anmeldung: bis 05.10.2018 bei Stadt Bayreuth – Ibukun Koussemou 0921 251740 oder per Mail unter ibukun.koussemou@stadt.bayreuth.de

Informationsstand zum Thema ehrenamtliches Engagement in Bayreuth

In der Woche vom 14. – 22. September 2018 findet bundesweit die Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Auch das Freiwilligen Zentrum Bayreuth beteiligt sich hier mit einem Informationsstand am Mittwoch, den 19. September 2018 von 10 – 16 Uhr im Mariengärtlein (nähe Schlosskirche) gemeinsam mit den hauptamtlichen Integrationslotsen der Stadt und des Landkreises Bayreuth.

Hier möchte das Freiwilligen Zentrum über Engagementmöglichkeiten in sozialen Organisationen informieren. Von einem Besuchsdienst in einem Seniorenheim über Lese-Förder-Patenschaften an Grundschulen bis hin zur Flüchtlingshilfe oder die Mitarbeit in der Tafel– das Ehrenamt in Bayreuth ist bunt und vielfältig. Das Freiwilligen Zentrum dient als Vermittlungsstelle für ehrenamtliches Engagement und versucht gemeinsam mit Interessierten DAS Ehrenamt individuell auf den/die Einzelnen heruntergebrochen zu finden.

Wer also gerne mehr über das Thema erfahren möchte, ist hierzu herzlich eingeladen – mit ein bisschen Glück kann man auch tolle Preise am Glücksrad erhaschen.

“Bewerben in Deutschland” Modul 1 startet am 27.09.2018

Bei vielen geflüchteten Menschen ist nun der Stand der Integration soweit, dass auch die berufliche Integration langsam in den Mittelpunkt rückt. Hierbei sind jedoch besondere Darstellungskünste der Situation der Geflüchteten gefragt. Viele können nun mal keinen anerkannten Schul- und Berufsabschluss nachweisen, der einen möglichen Arbeitgeber überzeugt. Viele Ehrenamtliche stoßen bei der Begleitung der Geflüchteten vielleicht auch hier an ihre Grenzen.

„Wie kann ich einen Arbeitgeber von den Qualitäten des Menschen überzeugen?“, „Was muss ich bei den Bewerbungen beachten?“ – diese und viele weitere Fragen sollen im Rahmen dieses kostenlosen Fortbildungsangebots für Ehrenamtliche beantwortet werden. Es wird auch entsprechendes Material für die Ehrenamtlichen dabei ausgeteilt, das sie in der gemeinsamen Arbeit mit den Geflüchteten einsetzen können.

Die Veranstaltung wird durch eine Mitarbeiterin eines Bildungswerkes durchgeführt, die gemeinsam mit Geflüchteten bereits im Bewerbungstraining beruflich zu tun hat. Herzliche Einladung gilt hier allen Interessierten.

Die Modulausbildung findet in Kooperation mit den hauptamtlichen Integrationslotsen der Stadt und des Landkreises Bayreuth, dem evangelischen Bildungswerk Bayreuth-Bad Berneck und dem Freiwilligen Zentrum statt. Dieses Modul wird finanziell unterstützt durch Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Inneres und Integration unterstützt.

Wann? Donnerstag, den 27.09.2018, 18 – 20 Uhr
Wo? Landratsamt Bayreuth
Anmeldung: bis 20.09.2018 bei Stadt Bayreuth – Ibukun Koussemou 0921 251740 oder per Mail unter ibukun.koussemou@stadt.bayreuth.de

♥♥FWZ bei DM-Aktion “HelferHerzen 2018” dabei♥♥

Im Juli 2018 kam die Leitung der Drogeriemarktkette “dm” aus dem Gebiet Bayreuth auf uns zu und stellte uns das Projekt “HelferHerzen” vor. Bei diesem Projekt will die Firma “dm” im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. bis 22. September 2018 das freiwillige Engagement vor Ort würdigen. Auch bei uns in Bayreuth passiert viel Tolles im ehrenamtlichen Bereich. Wir als Vermittlungsstelle für ehrenamtliches, soziales Engagement sind dabei einer der zentralen Anlaufstellen rund um dieses Thema.

So haben wir natürlich gleich beschlossen mitzumachen. Bereits ab nächster Woche findet ihr daher in jeder Bayreuther dm-Filiale einen Stand von uns und dürft mit Hilfe von Herzkarten abstimmen.

Wir laden euch daher herzlich ein, in einer der Bayreuther dm-Filialen zu kommen und für uns abzustimmen, wobei unsere Spendenpartnerkolleginnen vom Frauenhaus Bayreuth (für die wir auch viele Ehrenamtliche vermitteln) natürlich auch ein Herz verdient haben.

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung :).

Mehr zu der Aktion von dm findet ihr unter folgendem Link: https://www.helferherzen.de/de_helferherzen/1218988/herz-zeigen.html

 

Modulausbildung für Ehrenamtliche geht in eine neue Runde

In Bayreuth Stadt und Landkreis gibt es viele Ehrenamtliche, die sich für geflüchtete Menschen engagieren. Ihre Zeit, Kraft und Motivation schenken sie dabei diesen Menschen und tragen damit auch einen Großteil für gelungene Integration in unserer Gesellschaft bei.

Dabei ist es jedoch auch wichtig diesen tatkräftigen HelferInnen Unterstützung anzubieten. Das Freiwilligen Zentrum hat daher in Kooperation mit den hauptamtlichen Integrationslotsen der Stadt (Ibukun Koussemou) und des Landkreises Bayreuth (Silvia Hermann), sowie dem evangelischen Bildungswerk Bayreuth-Bad Berneck wie auch schon im Sommer 2018 einen weiteren Teil der Modulausbildung für Ehrenamtliche im Bereich Flucht und Asyl auf die Beine gestellt. Finanziell werden einzelne Module durch die Adalbert-Raps-Stiftung, sowie durch Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Inneres und Integration unterstützt.

Teilnehmer der Modulausbildung im Sommer 2018

 

Alle Interessierten, ob Ehrenamtliche aus dem Bereich Flucht und Asyl, aber auch aus anderen Bereichen sind daher herzlich dazu eingeladen an den Modulen kostenlos teilzunehmen. In den kommenden Monaten werden 5 verschiedene Module angeboten:

Modul 1: Bewerben in Deutschland mit Vertreterinnen des Jobcenters
Wissenswertes über Bewerbungsunterlagen und das Vorstellungsgespräch im Hinblick auf Geflüchtete
Wann? Donnerstag, 27.09.2018, 18 bis 20 Uhr
Wo? Landratsamt Bayreuth, Markgrafenallee 5, Bayreuth

Modul 2: Konfliktlösungsstrategien im Ehrenamt mit Ursula Erb, Dozentin der Lagfa
Erlernen eines angemessenen Verhaltens in kritischen Situationen im Ehrenamt
Wann? Freitag, 12.10.2018, 17 bis 20 Uhr
Wo? Landratsamt Bayreuth, Markgrafenallee 5, Bayreuth

Modul 3: Länderabend Nigeria mit Uche Akpulu vom Bayerischen Flüchtlingsrat
Wissenswertes über das Land Nigeria
Wann? Mittwoch, 24.10.2018, 18 bis 20 Uhr
Wo? Ev. Bildungswerk Bayreuth e.V., Richard-Wagner-Straße 24, Bayreuth

Modul 4: Freiwillige Rückkehr mit Katharina Meurer; Gloria Bookman-Amissah von der ZAB
Nordbayern-Wissenswertes über die Vor- und Nachteile einer freiwilligen Rückkehr ins Heimatland
Wann? Donnerstag, 08.11.2018, 17.30 bis 19.30 Uhr
Wo? Caritas, Bürgerreuther Str. 9, Bayreuth

Modul 5: Blue Eyed Workshop mit Jürgen Schlicher von Diversity Works
Selbsterfahrungsworkshop zum Thema Diskriminierung
Wann? Samstag, 24.11.2018, 10 bis 16 Uhr und Sonntag, 25.11.2018 10 bis 12 Uhr
Wo? Ev. Bildungswerk Bayreuth e.V., Richard-Wagner-Str. 24, Bayreuth

Eine Anmeldung ist bis 7 Tage vor dem jeweiligen Modul notwendig. Anmelden können Interessierte sich unter: ibukun.koussemou@stadt-bayreuth.de oder telefonisch unter 0921 251740.

FWZ im Interview

Im Juli kamen 3 Studentinnen der Uni Bayreuth auf uns zu und baten uns, sie in ihrer Hausarbeit zum Thema “Bürgerschaftliches Engagement in Bayreuth” zu unterstützen. Die drei jungen Damen studieren Erziehungswissenschaften und wollten daher mehr über unsere Arbeit erfahren.

Bei einer Befragung im etwas kühleren Hofgarten haben wir gemeinsam über die Arbeit unseres Freiwilligen Zentrums gesprochen, welche Herausforderungen es so gibt und was es Ehrenamtlichen bringt sich bürgerschaftlich zu engagieren.

Lieben Dank nochmal für euer Interesse und viel Erfolg bei der Hausarbeit!

17. Juli 2018 …. Und wieder geht ein Schuljahr zu Ende

Aus diesem Grunde haben sich nun bereits zum 14. Mal die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Freiwilligen Sozialen SchulJahres zur feierlichen Zertifikatsverleihung, dieses Jahr wieder im großen Sitzungssaal des Landratsamtes Bayreuth, eingefunden.

FSSJ 2017/18 Gruppenfoto

214 Schülerinnen und Schüler sowie die 19 beteiligten Schulen nahmen ihre Urkunden aus den Händen von Frau Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Herrn Landrat Herrmann Hübner und dem Vorsitzenden des Kuratoriums des FWZ Herrn Dr. Franz Sedlak entgegen.

In ihren Eröffnungsreden würdigten Herr Landrat Hübner und die Leiterin des Freiwilligenzentrums Bayreuth, Frau Theresa Mayer das große Engagement der Jugendlichen und der beteiligten Lehrkräfte für ihren uneigennützigen Beitrag zum Nutzen unserer bürgerlichen Gesellschaft.

Im Laufe des vergangenen Schuljahres haben die Jugendlichen dabei insgesamt 13.461 ehrenamtliche Stunden in 90 verschiedenen sozialen Einrichtungen im Landkreis Bayreuth, der Stadt Bayreuth und dem benachbarten Umland in ihrer Freizeit erbracht.
Ihnen allen gilt unser Respekt und unser Dank für diese großartige Leistung!

Weitere Links zum Thema: Eckdaten zum FSSJ 2017/18

Die “After Show Party”