Masken für KiTas und Schulen genäht

Unsere engagierte Ehrenamtliche aus dem Projekt „IDEE- Integration durch ehrenamtliches Engagement“ Basima Taleb  (46) aus Bindlach, ist engagiert in Corona-Zeiten und hat für Kitas und Schulen Mund-Nasen-Masken für die BetreuerInnen und Kinder genäht. „Ich engagiere mich ehrenamtlich, weil es Spaß macht, anderen zu helfen, und möchte meine freie Zeit sinnvoll für andere Menschen einsetzen, besonderes in unserer aktuellen Situation. Ich merke, dass manche Kinder so leicht ihre Masken verlieren, und ohne Schutz kann es manchmal zur Infizierung mit Corona-Virus führen, deshalb habe ich an das Nähen der Masken für Kinder in Schulen wie z.B Graserschule und Kitas wie z.B Löwenzahn und Altstadt Kindergarten gedacht, und hoffe vor allem, Gott beschützt die Kinder.“, so Basima Taleb.

Übergabe der Masken an die Kita Altstadt der Diakonie Bayreuth, im Bild links Einrichtungsleitung Sandra Schlipf und Ehrenamtliche Basima Taleb

DANKE Basima für Dein Engagement!

Tag der offenen Gesellschaft

Heute ist Tag der offenen Gesellschaft! Normalerweise wird an diesem Tag eingeladen gemeinsam an Tischen und bei Picknicks die offene Gesellschaft zu feiern. Auch wenn man physisch nicht so eng zusammenrücken darf wie sonst – setzt ein Zeichen für eine offene Gesellschaft! Spontan, ohne Tische, dafür mit klaren Zeichen: Für Offenheit, Vielfalt und Zusammenhalt! Infos dazu findet ihr hier.

Persönliche Beratung wieder möglich

Endlich ist es soweit – wenn auch unter Einhaltung gewisser Auflagen:

Wir können wieder persönliche Beratungen und Termine im Freiwilligen Zentrum anbieten!

Berücksichtigen Sie bitte dazu folgendes:

  • Vorab einen Termin telefonisch oder per Email vereinbaren
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • Hände desinfizieren mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel am Eingang
  • Verzicht auf Händeschütteln- wir begrüßen Sie mit einem freundlichen Lächeln!
  • Abstand einhalten von 1,5 m

Wir freuen uns, Sie über die Möglichkeiten eines Engagements persönlich beraten zu dürfen. Auch für das Vorzeigen des erweiterten Führungszeugnisses oder zur Abgabe von Unterlagen zum Beispiel im Projekt FSSJ müssen die oben genannten Punkte berücksichtigt werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Entgegenkommen!