Engagement und Politik – Florian Wiedemann zu Besuch im Freiwilligen Zentrum

Im März 2020 findet wieder eine Kommunalwahl statt und es gibt einige KandidatInnen für das Amt des Oberbürgermeisters/ der Oberbürgermeisterin und des Landrats.

Da wir als Freiwilligen Zentrum eng mit Stadt und Landkreis zusammenarbeiten, haben wir alle KandidatInnen eingeladen, uns im Freiwilligen Zentrum zu besuchen.

Gestern haben uns der Landratskandidat der Freien Wähler Florian Wiedemann sowie Ivonne Dannhäußer, Kandidatin für den Kreistag, und Peter Meyer, ebenfalls Kandidat für den Kreistag, besucht. Bei der Vorstellung des Freiwilligen Zentrums und den Aufgaben wurde vor allem auf das Beratungsangebot für Vereine, Initiativen und Einrichtungen näher eingegangen. Das beinhaltet u.a. das Angebot des Freiwilligen Zentrums, Vorträge oder Austauschmöglichkeiten zu verschiedenen Themen anzubieten. Aber auch das Thema der Anerkennung und Wertschätzung ist wichtig. Im Landkreis ist Ehrenamt zum Teil anders strukturiert als in der Stadt. Hier stehen Freiwillige vor anderen Herausforderungen, die in einem Ort leichter als in einem anderen gelöst werden können. Das Freiwilligen Zentrum ist auch hier Ansprechpartner, aber leider noch nicht überall im Landkreis als Service-Stelle bekannt. Ehrenamt ist jedoch ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Ivonne Dannhäußer fasst das für sich so zusammen: “Ehrenamt ist für mich ein wichtiger Baustein im Zusammenleben in einer Gemeinde. Miteinander Ziele erreichen, gemeinsam Projekte umsetzen und füreinander da zu sein, ist heutzutage wichtiger denn je. Das Ehrenamt verdient höchsten Respekt und Anerkennung.” Eine freiwillige Tätigkeit verbindet hier Spaß und Soziale Kontakte mit etwas Sinnvollem. Peter Meyer sieht das ebenso: “Ehrenamt ist für mich eine gute Möglichkeit, meine Freizeit (oder jedenfalls Teile) sinnvoll für die Allgemeinheit einzusetzen und gleichzeitig Freude und Spaß daran zu haben.”

“Ehrenamt ist für mich eine Lebenseinstellung. Bereits mein Großvater war ein Feuerwehrkommandant und auch meine Eltern waren viele Jahre ehrenamtlich tätig. So habe ich gelernt, dass es wichtig ist, sich für andere einzusetzen. Ehrenamtliche zu fördern und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen ist eine ganz wichtige Aufgabe für den Landkreis Bayreuth, die ich als Landrat angehen möchte.” so Florian Wiedemann.

Zu Besuch im Freiwilligen Zentrum (v.l.n.r.): Landratskandidat der Freien Wähler Florian Wiedemann, Ivonne Dannhäußer, Thea Marie Koch vom Freiwilligen Zentrum und Peter Meyer