Mein Weg zum Ehrenamt

 

Beratung

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren und wissen noch nicht wo?

Dann können Sie gerne unsere kostenlose Beratung zum Thema Ehrenamt nutzen. Vereinbaren Sie einen Termin oder kommen Sie einfach in den Öffnungszeiten vorbei!

Das machen Sie:

Überlegen Sie sich, wie viel Zeit Sie für ihr ehrenamtliches Engagement einsetzen möchten. Welcher Bereich interessiert Sie (Kinder, Bürotätigkeiten, Senioren, Integration, Handwerk, Inklusion, etc.). Welche Fähigkeiten können Sie einbringen? Warum wollen Sie sich engagieren?

Das machen wir:

Wir beraten Sie kostenlos zu Einsatzmöglichkeiten und ehrenamtlichen Tätigkeiten in einem persönlichen Gespräch im Freiwilligenzentrum. Dabei orientieren wir uns an den Wünschen, Vorstellungen und Kompetenzen des Ehrenamtlichen.


Führungszeugnis

Wir sind gesetzlich laut § 30 a BZRG dazu angehalten, ein erweitertes Führungszeugnis einzusehen, bevor wir Ehrenamtliche vermitteln können, da im Ehrenamt der Kontakt zu Schutzbefohlenen vorhanden ist.

Das machen Sie:

Bei der Erstberatung erhalten Sie einen Antrag auf Ausstellung des erweiterten Führungszeugnisses, den Sie beim der Pass- und Meldestelle Ihrer Kommune abgeben. Das Führungszeugnis wird Ihnen per Post zugesandt. Dieses bringen Sie uns zur Einsichtnahme vorbei. Die Beantragung ist kostenlos für Sie.

Das machen wir:

Die Einsichtnahme wird bei uns erfasst. Wenn keine relevanten Eintragungen vorhanden sind, kommt es zur Vermittlung.


Vermittlung

Wir führen zusammen, was zusammen gehört! Wenn Sie sich für ein passende Tätigkeit entschieden haben, vermitteln wir Sie an die Einrichtung.

Das machen wir:

Mit Ihrer Einwilligung werden Ihre Kontaktdaten an die jeweilige Einrichtung weitergegeben. Die Einrichtung kontaktiert Sie direkt und vereinbart mit Ihnen ein Kennenlernen und Schnuppern.

Das machen Sie:

Lernen Sie die Einrichtung kennen und probieren Sie die Tätigkeit aus. Falls die Tätigkeit oder die Einrichtung doch nicht Ihren Vorstellungen entspricht, suchen wir gerne einen anderen Einsatz für Sie!


Begleitung

Auch während Ihres ehrenamtlichen Engagements begleiten und beraten wir Sie.

Das machen Wir:

Wir kontaktieren Sie, um uns zu erkundigen, wie es Ihnen geht. Wir sind Ansprechpartner für Sie und beraten Sie bei Schwierigkeiten oder Veränderungswünschen. Wir organisieren Austauschtreffen mit anderen Ehrenamtlichen und bieten passende Fortbildungen für Sie an. Zur Übersicht wird eine Statistik erstellt, in der die Einsatzgebiete und eingebrachten Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit erfasst werden. Auf Nachfrage erstellen wir auch gerne einen Nachweis über Ihr ehrenamtliches Engagement und helfen bei der Beantragung der Ehrenamtskarte.

Das machen Sie:

Kontaktieren Sie uns bei Fragen, Wünschen oder Anregungen rund um Ihr Ehrenamt. Bitte teilen Sie uns auch mit, wie viele Stunden Sie ehrenamtlich tätig sind für unsere Statistik.


Abschied

Auch der Abschied ist Teil Ihres Weges im Ehrenamt. Sie ziehen um, wollen sich mehr Ihrer Familie widmen oder können aus anderen Gründen Ihre ehrenamtliche Tätigkeit nicht mehr ausführen?

Das machen Sie:

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie Ihr Ehrenamt beenden. Ihr Ehrenamt kann auch von Anfang an auf Zeit vereinbart werden.

Das machen wir:

Wir erstellen Ihnen gerne einen Nachweis über Ihr ehrenamtliches Engagement. Ein guter Abschied gehört bei uns dazu.

Mein Weg zum Ehrenamt Grafik