Wieder Geld für ehrenamtlichen Spracherwerb!

Bereits im letzten Jahr konnten wir über die lagfa (Landesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligen Agenturen) Gelder vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration für den ehrenamtlich geführten Spracherwerb von Geflüchteten erhalten.

Unter dem Projektnamen „Leuchttürme Deutsch in Stadt und Landkreis Bayreuth“ konnte viel Tolles auf die Beine gestellt werden, wie Übernahme von Materialkosten für Deutschkurse, die Ausstattung des Projekt „Ankommens“ vom RW21 (schon mal Anfang März darüber berichtet), aber auch Fortbildungen für Ehrenamtliche, wie Wissenswertes rund ums Thema Mieten und Wohnen, Psychoedukation von geflüchteten Menschen und vieles weiteres mehr! Die Gelder werden über uns verwaltet, die hauptamtlichen Integrationslotsen der Stadt  (Ibukun Koussemo) und des Landkreises Bayreuth (Silvia Hermann) waren für die Verteilung und Bekanntmachung der Gelder ein wichtiges Glied.

Dieses Jahr kann das Projekt „Leuchttürme Deutsch in Stadt und Landkreis Bayreuth“ wieder mit 4500 € unterstützt werden und tolle Sachen angeboten werden!

Sie sind auch ehrenamtlich im Spracherwerb von Asylsuchenden aktiv und würden gerne etwas dazu kaufen? Melden Sie sich einfach bei uns oder bei den hauptamtlichen Integrationslotsen!!

Ausbildung zum ehrenamtlichen Wohnraumberater

Wer in seinem Leben schon mal kurzzeitig auf einen Rollstuhl angewiesen war oder große Probleme mit dem Laufen hatte kennt das! Die Wohnung ist oft nicht barrierefrei. Viele denken sich dabei „Das kann ich mir niemals leisten“ oder „das ist technisch bestimmt total aufwendig“, dabei gibt es oft kleine Schritte im Wohnungsumbau, die zum Ziel verhelfen. Hier gibt es einige Wohnraumberatungsstellen, die in solchen Angelegenheiten weiterhelfen können. Um auch den ländlichen Bereich mit abdecken zu können, gibt es ehrenamtliche zertifizierte Wohnraumberater.

Die Stadt Bayreuth bietet in Kooperation mit der Seniorenakademie eine kostenlose Weiterbildung zum ehrenamtlichen Wohnraumberater an, sowohl für Interessierte aus der Stadt, als auch aus dem Landkreis Bayreuth.

Die Schulung findet in 2 Blöcken statt:

1. Schulungsteil 07.05. – .09.05.18 von 9 bis 18 Uhr
2. Schulungsteil 11. – 12.06.18 von 9 bis 18 Uhr
Schulungsort: Reha Team Bayreuth, Am Bauhof 11, Bayreuth

Interesse? Dann noch schnell anmelden bei Wohnraumberatungsstelle Bayreuth unter der 0921 2517 74 oder bettina.mueller@stadt.Bayreuth.de.

Weitere Infos gibt es unter: http://www.wohnungsanpassung-bag.de oder info@seniorenakademie.de

SAVE THE DATE: Weltfreiwilligen Konferenz 16.-20.10.2018 in Augsburg

Im Oktober 2018 erleben wir hier in Bayern etwas Seltenes. Freiwillige, Organisationen, Verbände von der ganzen Welt, die im freiwilligen Engagement tätig sind, haben die Möglichkeiten sich hier in Augsburg auszutauschen. Es werden einige Themen, wie innovative Engagementmöglichkeiten, Inklusion und Integration durch Engagement, Unternehmen und freiwilliges Engagement und viele, viele andere interessante Themen behandelt.

Daher merken Sie sich den Termin vor. Gerne können Sie auch mal auf der Homepage der Weltfreiwilligen Konferenz stöbern.

Verabschiedung Kollegin Frau Spörl

Heute verabschiedeten wir mit weinendem Auge unsere langjährige Mitarbeiterin Ulrike Spörl. Seit März 2015 unterstützte sie uns in der Verwaltung des Freiwilligen Zentrums. Sie war die gute Seele am Telefon, vermittelte die Ehrenamtlichen und hatte auch immer guten Kontakt zu den vielzähligen Einrichtungen.

Lieben Dank nochmal für dein Engagement und alles Gute für die Zukunft.
Ab Juli 2018 wird dann ihre Nachfolgerin zu uns kommen. Bis dahin unterstützt Anita Busch die Vermittlung tatkräftig.

Eröffnung der Abteilung „Ankommen“ im RW21

Oberbürgermeisterin Frau Merk-Erbe

Am vergangenen Dienstag, den 27. Februar 2018 eröffnete Oberbürgermeisterin Frau Merk-Erbe gemeinsam mit dem Leiter des RW21 Herrn Weinreich die neue Abteilung „Ankommen“ in der Bayreuther Stadtbibliothek.

Dank der Adalbert-Raps-Stiftung aus Kulmbach und der von der Landesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligen-Agenturen (lagfa) zur Verfügung gestellten Fördermitteln „Sprache schafft Chancen“ konnte das Projekt verwirklicht werden. Neben Wörterbüchern, multimedialen Materialien für Sprachkurse gibt es auch interaktive Möglichkeiten des Deutsch-Lernens (Spiele etc.). Ehrenamtliche Helfer, die gemeinsam mit geflüchteten Menschen die deutsche Sprache üben und intensivieren, haben hier die Möglichkeiten sich neue Ideen und Anregungen zu holen und auszuleihen – genauso wie interessierte Menschen mit Migrationshintergrund oder alle Anderen.

Wie Herr Weinreich (Leiter RW21) gut zusammenfasste: „Nur mit der Sprache kommt man wirklich in einem Land an – daher der Titel Ankommen“. Viele Ehrenamtliche in Stadt und Landkreis machen dies erst möglich. Mit der Förderung der lagfa konnten im Rahmen des Projektes „Leuchttürme Deutsch in Stadt und Landkreis Bayreuth“ schon viel für die freiwilligen HelferInnen im Jahr 2017 organisiert werden. Eine gute Nachricht: In dieser Woche haben wir die Mitteilung bekommen, dass 2018 das Projekt ebenfalls weitergeführt werden kann.

Leiter des RW21 Herr Weinreich

**10-Jahre Jubiläum JOBPATENMODELL in Bayreuth **

Gestern, am Donnerstag, den 22. Februar war das Freiwilligen Zentrum zum 10-jährigen Jubiläum des Projekts „Jobpatenmodell“ in Bayreuth eingeladen. Ausgehend vom Deutschen Diakonischen Werk wurde dieses Projekt vor 10 Jahren auch in Bayreuth angesiedelt.

Ehrenamtliche Jobpaten kümmern sich um Menschen, die schon länger ohne Arbeit sind und wieder ins Berufsleben kommen wollen. Sie machen Sie fit für den Berufsalltag, schreiben gemeinsam mit ihnen Bewerbungen, bereiten sie für das Vorstellungsgespräch vor usw. – und das alles ehrenamtlich!!!

Von daher: Unser Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen. Mehr Informationen finden Sie unter: https://jobbruecke.patenmodell.de/standorte/startseite-bayern/bayreuth/

Du bist unersetzlich – Danksagungskampagne des Bundesministeriums

Über 30 Millionen Bürgerinnen und Bürger sind in Deutschland freiwillig engagiert – auch bei uns in Bayreuth gibt es viele, die sich für Ihre Mitmenschen, eine Gute Sache einsetzen.

Anerkennung ist dabei oft der einzige Lohn – von daher finden wir die Aktion des BMFSFJ eine gute Sache!

DANKE, an alle fleißigen, freiwilligen Helferinnen und Helfer, die ihr Herzblut, ihre Zeit, ihr Lächeln und viele weitere wichtigen Dinge, an ihre Mitmenschen schenken.

Hier das Video der Kampagne „Du bist unersetzlich“